giant

Denkfehler: Wir halten uns für Riesen und sind doch nur Zwerge.

"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft.
Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit"

(George Orwell, 1984)



Dienstag, 28. April 2015
Analyse (II)
1

.
.. Schließlich sei es den drei Polizisten gelungen, einen Arm des Unruhestifters auf dessen Rücken zu fixieren und ihn so lange am Boden zu halten, bis die New Yorker Polizei eintraf.
Besonders beeindruckt schien der Augenzeuge laut Bericht von der Art und Weise, wie die Polizisten mit der Situation umgingen. ..
[Quelle via fefe]
 ・  ⚫  ・ 
Das Staunen der Zuseher verwundert mich nicht. Allerdings läßt sich daraus auch herleiten was schon Alltag ist. Wieso die Amerikaner sich gewundert haben:

Wenn man ungebildete Unterschichtler - die vor dem Polizeidienst meist im Militär waren und dort zu absolutem Gehorsam und gnadenlosem Verhalten dem "Feind" gegenüber gedrillt wurden - auf ihre Landsleute losläßt und ihnen eintrichtert sie seien eine 'Elite', dann werden sie zuerst schießen und dann Fragen stellen.

Es zeigt aber ebenfalls, dass sich eine sachgerechte Ausbildung und zivilisierter Umgang mit den Schutzbefohlenen - wie es die Polizei in Schweden lernt - langfristig auszahlen.

"Wie man in den Wald hinein ruft so schallt es heraus!"

 
Die schwedische Variante von Polizeiarbeit ist mir jedenfalls erheblich sympathischer. Da könnten unsere Ordnungskräfte auch noch etwas abgucken.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Donnerstag, 23. April 2015
Analyse
1

.
.. Fairness, Gerechtigkeit, Anstand, soziales Verhalten, Respekt, Anerkennung und Bescheidenheit.
Das alles ist verloren gegangen.
Die Ursachen dafür sind kaputte Familien, Anonymität, Entfremdung, Ellenbogengesellschaft ..
[Quelle]
 ・  ⚫  ・ 
Wieder eine zusammenfassende Darstellung die ich einfach so zitiere
- jeder Versuch das besser zu sagen kann nur mißlingen.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Mittwoch, 15. April 2015
Alternativ: Regentanz ...!
Warum denn beten?
 
1
 

Da wäre ein lustiger Regentanz doch sehr viel unterhaltsamer ....

Bezug:
Wassermangel in Kalifornien

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Montag, 13. April 2015
Von Pseudowissenschaften ....
.... zu hören und ruhig zu bleiben fällt mir trotz fortgeschrittenen Lebensalters noch immer schwer.

Deswegen hier ein Zitat um die Information gegen diesen Unfug möglichst weit zu streuen .... Danisch ist auch ansonsten "sehr lesenswert" - gehen Sie 'mal hin.

» .. Die Diskussion in San Jose, CA, führte zum folgenden Konsens:
Evolutionsbiologen sollten den Genderismus, eine universitäre Pseudowissenschaft, die den deutschen Steuerzahler jährlich viele Millionen Euro kostet, mit demselben Ernst analysieren und sachlich widerlegen, wie den damit geistesverwandten Kreationismus ..
«
[Quelle Zitat]



... Link (0 Kommentare) ... Comment


Dienstag, 7. April 2015
Der "Multi-Tasking-Irrtum"
.
Wie schon öfter berichtet kommt die Wissenschaft vielen Dingen auf die Spur die der durchschnittliche Beobachter zwar vermutet, aber mangels wissenschaftlicher Untersuchungen oder Beweise nicht als 'gesichert' ansehen kann.

Im "Telegraph" - nicht unbedingt das Referenzblatt für exakte Wissenschaft, das will ich gern zugeben - wurde über eine Studie berichtet, die die Wahrnehmung hinsichtlich des "multi-taskings" dennoch mindestens aufweicht, wenn nicht gar widerlegt.
.. Multitasking is an excuse to get wives to do more work .. Not only are women .. given twice as much work, they’re also expected to do it all in half the time ..
Die zugrunde liegende Untersuchung stammt zwar schon aus 1987¹, wurde aber erst 2007 'online' veröffentlicht und damit (mindestens als 'abstract' [Zusammenfassung]) einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht.

Der komplette Text ist nur gegen eine Zahlung von 30,- €uro zu beziehen, daher nur wenige Sätze aus der Zusammenfassung [1989]:

Mit einer mittels MRT [englisch MRI]; oft auch als "Kernspintomografie" bezeichnet] durchgeführten Untersuchung wurde nachgewiesen, dass beim Versuch zwei Dinge zugleich zu erledigen die Aufmerksamkeit zwischen beiden hin-und-her springt, also nie tatsächlich "gleichzeitig" auf beide Aufgaben verteilt wird.

Das, so meine ich, kann man getrost als das Ende der "Multi-Tasking-Diskussion" - egal welchen Geschlechts - ansehen. Eine Mehrzahl der Lesenden sieht das auch so:
10

 ・  ⚫  ・ 
¹ Received: 21 Dec 1987; Published online: 29 May 2007.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Montag, 30. März 2015
Halb voll, ganz voll ....

.

11:00 h
Ein Bakterium in der Flasche beginnt sich zu teilen.
Die Bakterien verdoppeln ihre Zahl in jeder Minute.
 
11:55 h
1/32 (3,125%) der Flasche gefüllt.

11:56 h
1/16 (6,25%) der Flasche gefüllt.

11:57 h
1/8 (12,5%) der Flasche gefüllt.

11:58 h
1/4 (25%) der Flasche gefüllt.

11:59 h
Eine Minute vor 12:00 h
1/2 (50%) der Flasche gefüllt
mit Bakterien:
 
12:00 h die Flasche ist voll.
 
 
 

10 10 10 10 10 10
Exponentialfunktion, lt. Professor Albert A. Bartlett der Schlüssel zum Verständnis der Welt .... stimmt.

Die Folgerung:
Erst kurz vor Eintritt des Verhängnisses wird dessen Ausmaß sichtbar. Dann ist es oft zu spät um Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Im gezeigten Modell würde eine zweite Flasche schon nach einer weiteren Minute (!) gefüllt sein.

*edit*
Siehe:

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Donnerstag, 19. März 2015
"THE INFORMATION VACUUM"
.

"THE INFORMATION VACUUM"

.
» .. When I realize that I have made a mistake I am the first to admit it, preferring that you hear it from me than someone else.

I have long been baffled, confused, and rather resentful of the fact that so many live in such an advanced state of denial in light of the grave dangers we face.

Admittedly this is indeed the case for many as they are aware that something is dreadfully wrong with this nation and they turn away, simply not wanting to know more.

My error comes from assuming that the bulk of our uninformed people fall into this group. That is not necessarily so and there is a great difference between living in denial and living in ignorance.

One is the result of an unwillingness to face reality and the other is not knowing what reality truly is. Both are equally dangerous but one is somewhat more easy to forgive than the other .. «

  
 ・  ⚫  ・ 
[Source of this Quote: FIX BAYONETS]
 ・  ⚫  ・ 
(more)
.
».. Wenn ich merke, dass ich einen Fehler gemacht habe bin ich der Erste, es zuzugeben, es ist mir lieber, dass Sie es von mir hören als von jemand anderem.

Ich bin schon lange verblüfft, verwirrt und ziemlich verärgert über die Tatsache, dass so viele angesichts der großen Gefahren denen wir gegenüberstehen in einem so fortgeschrittenen Zustand der Verleugnung leben.

Zugegebenermaßen ist dies in der Tat der Fall für viele, die wissen, dass etwas schrecklich falsch läuft in dieser Nation und die sich abkehren, einfach weil sie nicht mehr erfahren wollen.

Mein Fehler entsteht wegen der Annahme, dass der Großteil unserer uninformierten Menschen zu dieser Gruppe gehören. Das ist nicht unbedingt so, und es gibt einen großen Unterschied zwischen leben in Verleugnung und Leben in Unwissenheit.

Das eine ist das Ergebnis einer Weigerung sich der Realität zu stellen und das andere ist nicht zu wissen, wie die Realität tatsächlich ist. Beide sind gleich gefährlich, aber man ist leichter geneigt das eine zu verzeihen als das andere .. «

 ・  ⚫  ・ 
[Übersetzung W.v.Sulecki]

(Unter diesem Link finden Sie den gesamten Artikel - in Englisch)

... Link (2 Kommentare) ... Comment


Montag, 16. März 2015
Wie sich eine Heilpraktikerin den Energiestoffwechsel des Menschen vorstellt ....
.

.... und wie sehr einfach dargestellt werden kann, dass dieser Unfug, den sie verzapft hat, jeglicher Grundlage entbehrt.
1
[Quelle des Bildzitates]


Energie wird NICHT durch Verbrennung von Kohlenstoff gewonnen - der bleibt völlig unberührt. Es findet auch keine andersartige Verbrennung statt, denn das würde kein lebender Organismus überstehen ....
Zwar spricht der Chemiker von "Brennwert" des Zuckers (Glucose), das ist aber eine traditionelle Bezeichnung, da man früher Substanzen (tatsächlich) verbrannt hat und die dabei freigesetzte Energie gemessen wurde.
Mittlerweile ist der Ablauf der Reaktion geklärt - aber wie so oft - ist der gebräuchliche Name dafür geblieben. Er hat aber seine Bedeutung verloren, weil man es jetzt 'besser' weiß.

Es findet auch keine Anreicherung von CO₂ statt - und bis es zu einer "Ansäuerung" der Zellen kommt ist der Mensch schon tot. Diese postulierte "Ansäuerung" ist eine Phantasiekonstruktion der Heilpraktiker, denn dann muß (angeblich!) eine "Basenbehandlung" die "überschüssige Säure" neutralisieren.

Heilpraktiker neigen zu solchen vereinfachten Gedankenmodellen die dramatisch klingen - je dramatischer, desto bereitwilliger zahlt der Patient die überzogenen Honorare.

Was tatsächlich passiert ist, dass aus Molekülen, also Teilchen, die aus mehreren Atomen* aufgebaut sind, durch deren chemische Zerlegung die Energie freigesetzt wird, die bei ihrem ursprünglichen Aufbau, ihrer Verbindung zum Molekül** verbraucht wurde.


Ein vereinfachtes Schema sieht dann so aus:
Glucose + Sauerstoff  Kohlendioxid + Wasser + Energie
Als chemische Formel aufgeschrieben sieht das so aus:
C₆H₁₂O₆ + 6 O₂  6 CO₂ + 6 H₂O + Energie
Mittlerweile wissen wir auch, dass es sich bei der "Energie" um das Sonnenlicht handelt, mit dessen Hilfe Pflanzen Zucker aufbauen können - dann wird die obige Formel einfach umgedreht.
Die Energie, die im Menschen entsteht wenn Zucker zerlegt wird, wird aber nicht frei im Körper herumschwirren - sie wird in einem weiteren Molekül, dem ATP [Adenosintriphosphat] gespeichert, bis der Körper diese Energiereserve (ver-)braucht.

Das CO₂ - in dem Zitat als 'schädlich' dargestellt - geht in das Blut über und wird ausgeatmet. Fällt sehr viel CO₂ an, so kann es auch durch Bluteiweiß vorübergehend 'neutralisiert' werden (Pufferwirkung des Blutes), bis es abgebaut und ausgeschieden werden kann.

{Wer sich genauer & weiterführend informieren möchte findet eine sehr präzise Zusammenstellung z.B. HIER bzw. bei WIKIPEDIA}

Die Autorin ist zwar mittlerweile verstorben, aber ihr "Werk" lebt in Form der Webseite fort. Ein Fall in dem ich mir wünschte, das Internet könnte 'vergessen' - und irgendjemand fühlte sich verantwortlich und nähme die Seite aus dem Netz.
 ・  ⚫  ・ 
*  Atom, beispielsweise der Sauerstoff, mit dem Buchstaben "O" gekennzeichnet;
** Molekül, beispielsweise Kohlendioxid, CO₂, bestehend aus zwei Atomen Sauerstoff und einem Atom Kohlenstoff.
 ・  ⚫  ・ 

Solche Leute dürfen "praktizieren" und von vielen gesetzlichen Kassen wird das auch noch bezahlt - von den 'privaten Kassen' sowieso- Ein Skandal sondergleichen, da werden Millionen für unnütze und sogar schädliche Pseudo-Therapien ausgegeben, die so für hilfreiche, anerkannte Behandlungsmethoden nicht mehr zur Verfügung sind.


Angelika von Frankenberg, 07.05.1943 † 13.10.2010

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Sonntag, 8. März 2015
Gott schuf sie
.
Als bekennender Atheist stolpere ich manchmal über Texte mit viel "Gott" - die dann doch erstaunlich viel "Welt" enthalten. Viele Dichter haben sich am Thema "Krieg" versucht, dies nachfolgende Gedicht gehört aus meiner Sicht zu den Besten.

Gott schuf sie und ließ sie gewähren,
gab Erde, gab Geist und gab Zeit.
Und sie schlugen steinerne Beile
und Dolche und Speere und Pfeile
und wählten zum Götzen den Streit.

Sie nahmen den Fels für die Burgen
und Eisen für Rüstung und Schwert
und teilten in gut und in böse
und sagten, dass Gott sie erlöse
und hieben einander vom Pferd.

Sie gossen Gewehr und Kanone
und Worte wie Ehre und Mut
und zogen damit in die Kriege
und flehten zum Herrgott um Siege
und düngten die Erde mit Blut.

Sie bauten Maschinengewehre
und regneten Bomben herab
und sprachen vom Frieden auf Erden
und ließen den Frieden nicht werden
und füllten das Massengrab.

Sie griffen zum Mond mit Raketen
und stahlen der Erde das Grün,
verdarben die Wasser, die Fische
und nahmen der Luft ihre Frische
und meinten, es würde verziehn.

Sie spielten mit strahlenden Sonnen.
Und Geist wurde Henker und Knecht.
Noch träumten die Guten und Frommen
und sahen den Gluthauch nicht kommen
und fanden, so täten sie recht.

Sie kannten nur sich, nicht das Ganze,
vertaten die Zeit und ihr Glück,
verbrannten das Antlitz der Erde,
den Geist und das Sein und das Werde,
und Gott nahm die Schöpfung zurück.

[Boy Lornsen bzw. HIER]

... Link (4 Kommentare) ... Comment


Sonntag, 1. März 2015
Polizei
.
Ein Unterschied zwischen Spanien und Deutschland ist die allgegenwärtige Polizei. Guardia Civil, Policía Trafico, und die Policía Local, die auch als "Policía Municipal" bezeichnet wird. Über die Aufgabenverteilung will ich nichts schreiben, das liest man besser bei Wikipedia nach. Ebenso will ich nicht über die teils unrühmliche Tradition der spanischen Polizei während der Franco-Diktatur reden. Das ist etwas, was die Spanier selbst aufarbeiten müssen - genauso wie die jüngst vermeldeten Übergriffe bei Demonstrationen in Madrid und den Provinzen.

Was mir aufgefallen ist:
Man sieht hier viel häufiger Polizeiwagen und ~motorräder (dann stets zwei) herumfahren oder stehen, oder bei Kontrollen. Manchmal werden 'Stationen' so aufgebaut, dass in keiner Richtung ein Ausweichen ohne Kontrolle möglich ist.

Auch zu Fuß sind häufiger Polizisten zu sehen. Sie patroullieren durch die Fußgängerzonen und Einkaufszentren, dort zudem noch unterstützt von zivilen Wachleuten, die allerdings scheinen nur in bestimmten Läden die etwas teurere Ware zu bewachen ....

Im Gegensatz dazu sieht man bei uns in Deutschland die Polizei eher selten bei der Arbeit. Den "Stadtteilbeamten", exakter unter der Bezeichnung "Kontaktbereichsbeamter" angesprochen, sieht man möglicherweise schon einmal - die Eltern von Schulkindern z.B., wenn er Verkehrsunterricht in der Schule abhält.

Mir kam es immer so vor, dass die Polizisten eher 'unauffällig' blieben.

Die Medien hingegen sind voll von Polizeipräsenz. Sie zeigen ein Bild der Polizei das meist beunruhigend ist - wenn z.B. gegen gesetzliche Grundlagen nach dem Motto "Wir sind die Guten!" verstoßen wird. Oder wenn - in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei - die Bösen, von ersteren zur Strecke gebracht, von letzteren im Streifenwagen zum Gefängnis gefahren werden sollen.

Schutz und Sicherheit zu vermitteln geht bestimmt anders als nur über das Auftreten von Polizeigewerkschaftern in Talksendungen und die Zusammenarbeit bei Fernsehkrimis.
Schon garkein "Sicherheitsgefühl" wird der Bevölkerung dadurch vermittelt, dass man Polizei nur in Massen mit Schilden, Schlagstöcken und Vollkörperschutz auf Demonstranten eindreschen sieht.

Wer soll sich von solcher Polizei geschützt fühlen?

Wie sollen solche Polizisten als "Freund & Helfer" wahrgenommen werden?

Sicherheitsgefühl wird durch Präsenz gestärkt - Menschen, die ihre Polizei ab und an als Fußstreife auf den Straßen in ihrem Wohnbezirk sehen, werden sich bestimmt besser geschützt fühlen als jene, an denen die Polizei nur im Streifenwagen vorbeifährt.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Donnerstag, 26. Februar 2015
Washington preparing to wage war on Russia  

“We can no longer find any willingness on the part of
Poland to conduct serious negotiations with us. These proposals for mediation have failed because [of ]
– –
Polish mobilization.” (Adolf Hitler, 1939)

These are the words of Adolph Hitler just before invading Poland and then the Soviet Union. I¹ have replaced Poland with Russia (see below) to show the analogy of US and Nazi pretexts.

“We can no longer find any willingness on the part of
Russia to conduct serious negotiations with us. These proposals for mediation have failed because [of ]
– –
Russian mobilization.” (USA, 2015)
No "Willingness"?
[Keine Bereitschaft?]
.

This is not surprising given the very significant role that major US corporations like GM, IBM, Dupont, Ford, Standard Oil, Chase Bank as well as George and Jeb Bush’s grandfather Prescott who profited big as a bank-front director for the Nazi death machine run ..There were also the deals German war criminals made to escape post-War trials, providing 70% of NATO’s intelligence after the war .. Ukraine was and remains a breadbasket of the world, not much mentioned in Western reports as US-led corporate globalization now sweeps East .. The U.S. has Installed a Neo-Nazi Government in Ukraine .. All is “Putin’s paranoia” in the Western media in a pervasive campaign of vilification that holds the story together through all its lies. Charges of aggression and crime against Russia and Putin are daily proclaimed with no evidence, but together provide a pretext for why “Russia must be stopped and the US-led West Ukraine regime armed with US weapons to “teach Putin a lesson”. The known five billion dollars spent on political destabilization of Ukraine in recent years, the covert special forces, and the direct financing and orchestration of the overtly fascist coup leaders all disappear into the anti-Putin/Russia propaganda field.
・  ⚫  ・
¹ [Autor & LINK]
.

Dies ist nicht verwunderlich angesichts der sehr wichtige Rolle, die die großen US-Konzerne wie GM, IBM, DuPont, Ford, Standard Oil, Chase Bank spielten, wie auch George und Jeb Bushs Großvater Prescott, der an vorderster Stelle von der Nazi-Todesmaschine profitierte .. Es gab auch Angebote an deutsche Kriegsverbrecher der Nachkriegsjustiz zu entgehen, die so nach dem Krieg 70% der NATO-Geheimdienstler stellten .. Die Ukraine war und blieb die Kornkammer der Welt, in westlichen Berichten nicht oft erwähnt, während die US-geführte Globalisierung von Konzernen jetzt gen Osten fegt.. Die USA haben eine Neo-Nazi-Regierung in der Ukraine installiert .. Alles sei "Putins Paranoia", durch eine allgegenwärtige Verleumdungskampagne in den westlichen Medien gestützt und durch vielfache Lügen wird diese Mär zusammengehalten. Geschichten über Aggression und Verbrechen durch Russland und Putin werden täglich ohne Beweise verkündet, bilden zusammen einen Vorwand, warum "Russland gestoppt werden muss", und das US-gestützte Regime in der Westukraine mit US-Waffen bewaffnet "Putin eine Lektion lehren" soll. Die bekannten fünf Milliarden Dollar, die zur politischen Destabilisierung der Ukraine in den letzten Jahren ausgegeben wurden, die verdeckt operierenden Spezialeinheiten, und die direkte Finanzierung und Orchestrierung der offen faschistischen Putschisten verschwinden im Anti-Putin, Anti-Russland Propagandanebel.
 ・  ⚫  ・ 
[Übersetzung W.v.Sulecki]
 

Siehe hierzu auch:

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Montag, 16. Februar 2015
So kam das deutsche
Zugangserschwerungsgesetz zustande ....

".. Und so ähnlich werden vermutlich auch zukünftig Gesetze zum Internet zustandekommen. Erst war es ein Irrtum, auf dem Ignoranz und Inkompetenz massiv wucherten. Und dann war es eine wissentliche Täuschung der Öffentlichkeit, um den Gesichtsverlust zu vermeiden .."
[Quelle]


Spannende Lektüre von einem "Insider", der bei den Verhandlungen dabei war und wohl - zumindest anfänglich - der einzige Anwesende mit genügend technischem Sachverstand war.

Wenn man diesen Artikel/Blogeintrag gelesen hat weiß man, daß "Lug & Trug" in der Poltik oft auf Unwissenheit oder falschem Rollenverständnis beruhen. Nicht immer, aber manchmal.

Ein "highlight" noch als Bonbon. Es beschreibt die mit dieser Angelegenheit befaßten Frauen aus dem v.d. Leyen'schen Ministerium:

".. Es gibt so einen neuen Typ Karriere-Frau, den man schon äußerlich und am Auftreten erkennt. Teure Designer-Beton-Frisur, 40-60% zuviel Make-Up, immer derselbe Gesichtsausdruck, aggressive Gestik, Hosenanzug, den Blazer dabei meist eigentlich zu eng, weil’s figurbetont rüberkommen soll, hohe Absätze, Busines-Auftreten. Aggressive Sprechweise, rüpelhaftes Auftreten, muß die Nummer Eins spielen. Permanente Besserwisserei, sagt jedem, was er zu tun hat, hört aber niemandem zu. Kommunikation als Einbahnstraße. Hält die Frau für das überlegene Wesen und duldet Männer nur als niedere Gehilfen und Arbeiter. Ist fest davon überzeugt, daß sie allein schon als Frau und durch ihr hartes Auftreten einen Karriereanspruch hat, betrachtet es aber als Zeitverschwendung und Tätigkeit für Waschlappen, sich sachkundig zu machen. Hat damit Erfolg, ist unglaublich eingebildet, kommt sich ganz toll vor, hat aber eigentlich keine Ahnung wovon sie redet und merkt vor lauter Erfolgsbesoffenheit und Eigenbegeisterung nicht, wie lächerlich sie sich macht, weil sie den letzten Mist daherredet. Funktioniert meistens aber, weil sie ein Publikum um sich versammelt, das es überwiegend auch nicht merkt (oder sogar gut findet). Ursula von der Leyen ist ein Prachtexemplar dieser Gattung, .. "
[Quelle]


Das in die Wirtschaft insgesamt übertragen - da wird mir Angst & Bange.
Dann ist die Situation hierzulande noch schlimmer als ich befürchtet hatte ....

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Online for 5009 days
 
 
Last modified:
28.04.15 02:27
L I N K L I S T E
 
 

Status
Sie sind nicht angemeldet
Main Menu
Suche
Calendar
April 2015
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
März
Letzte Änderungen
Analyse (II) .
.. Schließlich sei es den drei Polizisten gelungen, einen Arm des Unruhestifters...
Mr.Yoda, 28.04.15 02:27
Analyse .
.. Fairness, Gerechtigkeit, Anstand, soziales Verhalten, Respekt, Anerkennung und Bescheidenheit. Das alles ist...
Mr.Yoda, 23.04.15 02:09
Alternativ: Regentanz ...! Warum denn
beten?     Da wäre ein lustiger Regentanz doch sehr...
Mr.Yoda, 15.04.15 13:19
Von Pseudowissenschaften .... ....
zu hören und ruhig zu bleiben fällt mir trotz fortgeschrittenen Lebensalters...
Mr.Yoda, 13.04.15 23:28
Der "Multi-Tasking-Irrtum" . Wie
schon öfter berichtet kommt die Wissenschaft vielen Dingen auf die Spur...
Mr.Yoda, 07.04.15 13:04
Halb voll, ganz voll ....
. 11:00 h Ein Bakterium in der Flasche beginnt sich...
Mr.Yoda, 30.03.15 17:23
Eine => sehr
umfassende Erörterung. Meine Analyse wäre etwas kürzer - etwa: Egal ob...
Mr.Yoda, 20.03.15 02:36
wahres absurdes im falschen meer
aka adorno porno wenn ich es psychologisch freud in den...
wilhelm peter, 19.03.15 15:36
"THE INFORMATION VACUUM" .
"THE INFORMATION VACUUM" . » .. When I realize that I...
Mr.Yoda, 19.03.15 13:29
Wie sich eine Heilpraktikerin den
Energiestoffwechsel des Menschen vorstellt .... . .... und wie sehr...
Mr.Yoda, 16.03.15 12:57
Polizei . Ein Unterschied
zwischen Spanien und Deutschland ist die allgegenwärtige Polizei. Guardia Civil, Policía...
Mr.Yoda, 09.03.15 01:38
Bären werden auch zwischendurch immer
'mal wach - dann brummen sie ein wenig und...
Mr.Yoda, 09.03.15 00:06
nicht wirklich...
wilhelm peter, 08.03.15 16:11
.... "fromme" Weltpolizisten, in dieser
Rolle gefallen sie sich eben. OT Danke für die...
Mr.Yoda, 08.03.15 11:48
one hand on the bible
one hand on the gun jim croce "they say they...
wilhelm peter, 08.03.15 05:34
Gott schuf sie .
Als bekennender Atheist stolpere ich manchmal über Texte mit viel "Gott"...
Mr.Yoda, 08.03.15 04:27
Washington preparing to wage war
on Russia   “We can no longer find any willingness...
Mr.Yoda, 26.02.15 09:56
Dann werd ich wohl erstmal
ins Blaue recherchieren müssen und versuchen die Meinungen vom Wissen...
dreadpan, 16.02.15 23:35
Ich bedauere, aber zu Antidepressiva
kann ich deswegen nichts sagen, weil ich mich mit...
Mr.Yoda, 16.02.15 23:09
Sehr interessantes Interview Vielen Dank
für den Blogeintrag! Können Sie zufällig Bücher/Artikel/Internetseiten empfehlen, die sich...
dreadpan, 16.02.15 23:03
"Portraits" Überraschung ...!
1 2 3 ∙ ▪  ▪ ∙  [Alle Bilder via: tumblr]
Mr.Yoda, 16.02.15 22:24
So kam das deutsche Zugangserschwerungsgesetz
zustande .... ".. Und so ähnlich werden vermutlich auch zukünftig...
Mr.Yoda, 16.02.15 22:20
Böse, böse, böse .... Ich
war sehr erstaunt diesen Artikel gerade in der Deutschen Apotheker...
Mr.Yoda, 15.02.15 12:56
"Gesinnungsstrafrecht" . Die Diskussion
um potentielle IS-Sympathisanten aus unserem Land die dorthin reisen wo sie...
Mr.Yoda, 08.02.15 13:58
Ein "BRAVO!" ....
. .... für den neuen griechischen Finanzminister und die gesamte Linie der...
Mr.Yoda, 08.02.15 13:55



[Seit 16.03.2004]


Site Meter

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher

 

 

Sie sind hier:
giant

Die folgenden Seiten könnten Sie auch interessieren:
St. Antville
 
RELAtief
 
spotlight
 
MdB Bosbach:
 
      Sind Sie auf dem Laufenden zu den Forderungen, die der CDU-Abgeordnete Bosbach in der Presse macht?